Herren 1. Mannschaft (Kreisliga A1)

 

Trainingszeiten 1. und 2. Mannschaft:

Dienstags, 19:00 Uhr
Freitags, 18:30 Uhr

Relegationsspiel steigt in Altheim


 

Samstag, 18. Juni, 16 Uhr

SG Hopfau/Leinstetten – FC Horb

Als Vorletzter in unserer Klasse müssen unsere Herren „nachsitzen“. Gegner ist der Vize-Meister aus
der Kreisliga, Staffel B1. Um die Klasse zu halten bedarf es einem beherzteren Auftritt als wie am
vergangenen Samstag, ansonsten ist der Abstieg besiegelt. In dem „Endspiel“ muss jeder Spieler alles
geben.

Herren müssen nach Niederlage in die Relegation


 

SG Hopfau/Leinstetten – SV Marschalkenzimmern 2:4

Unsere SG hatte einen Start nach Maß. Maik Zimmermann sorgte nach nur 3 Min. für die Führung.
Die Freude hielt jedoch nicht lange. Marschalkenzimmern kam besser ins Spiel und war auch
spielerisch die bessere Mannschaft. Durch Gegentore in der 14., 26. und 33. Min. war der
Klassenerhalt in weite Ferne gerückt. Hoffnung keimte wieder auf, als Raphael Wittig in der 56. Min.
nach einer Drangphase der Anschlusstreffer gelang. In der 65. Min. gelang Marschalkenzimmern das
4 Tor und somit der Gnadenstoß. Angesichts des Sieges von Aach hätten unsere Jungs einen Sieg
benötig um dem Relegationsplatz noch zu entgehen.

Reserve: SG Hopfau/Leinstetten – SV Marschalkenzimmern 3:3

Herren: SV Glatten – SG Hopfau/Leinstetten 5:0


 

Durch den Sieg im Rücken machte man sich beim Lokalderby gewisse Hoffnungen. Unser Elf fand
auch gut ins Spiel und hatte Pech mit einem Pfostentreffer und einem Abseitstor. Mit seinem ersten
gefährlichen Angriff gelang den Gastgebern die Führung (20.) und ließen nach 32. Min. das 2:0
folgen. Durch einen Doppelschlag in der 55. Und 57. Min. war die Partie entschieden. Den
Schlusspunkt setzte Glatten mit dem 5:0 in der 70. Minute. Trotz der Niederlage bleiben unsere Jungs
noch vor dem Relegationsplatz.
Reserve: SV Glatten – SG Hopfau/Leinstetten 2:0

Herren: SG Hopfau/Leinstetten – SC Kaltbrunn 2:0


 

Wichtige 3 Punkte holten sich unsere Jungs im Kampf um den Klassenerhalt. Unsere SG war in der
ersten Hälfte die bessere Mannschaft und erspielte sich auch Chancen, doch es wollte kein Tor
gelingen. Das erlösende 1:0 erzielte Maik Zimmermann in der 66. Min. per Foulelfmeter. Durch eine
herrliche Einzelaktion machte er mit seinem 2. Treffer in der 82. Min. den umjubelten Sieg perfekt.

Herren: SG Hopfau/Leinstetten – SG SV Wittendorf II / Lombach II 2:1


Einen etwas überraschenden, aber wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt fuhren unsere Herren im Lokalderby ein. Christian Springmann gelang mit einem direkt verwandelten Freistoß die Führung. Glück hatten unsere Jungs in dem vom Kampf betonten Spiel, das die Gäste in der 26. Min. einen Strafstoß an die Latte hämmerten. In der 51. Min. gelang Raphael Wittig das 2:0. Als die Gäste nach 74. Min. auf 1:2 herankommen wurde es nochmals eng. Am Ende hatte unsere SG aber das Glück des Tüchtigen ging dem ausgeglichenen Spiel als glücklicher Sieger vom Platz.

Reserve: SG Hopfau/Leinstetten – Spfr. Aach 2:6<hopf

Herren: SV Marschalkenzimmern – SG Hopfau/Leinstetten 2:1


Durch die Niederlage im Keller-Derby verbleiben unsere Herren auf den Relegationsplatz. Die Gastgeber begannen furios und hatten Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Mit Glück überstand unsere SG die Anfangsphase. Mitte der ersten Halbzeit ließ der Druck der Gastgeber etwas nach. Spielerisch wollte auf unserer Seite aber kaum etwas gelingen. Nach dem Seitenwechsel gingen die Hausherren verdient in Führung (56). Nach einem schönen Spielzug konnte Lukas Weigold ausgleichen (62). Die Gastgeber bleiben weiterhin am Drücker und gingen in der 69. Min. wieder in Führung. Unsere SG hatte wenig entgegenzusetzen und war zu harmlos, um das Spiel nochmals zu drehen. Am Ende siegte Marschalkenzimmern verdient.

Reserve: SV Marschalkenzimmern – SG Hopfau/Leinstetten 0:3

Da Marschalkenzimmern keine Mannschaft stellen konnte, wurde das Spiel mit einem 3:0 Sieg für unsere Reserve gewertet.