Herren 1. Mannschaft (Kreisliga A1)

 

Trainingszeiten 1. und 2. Mannschaft:

Dienstags, 19:00 Uhr
Freitags, 18:30 Uhr

Ruoff neuer Trainer der Herren


 

Die Verantwortlichen der SG Hopfau/Leinstetten freuen sich, die Verpflichtung von Daniel Ruoff als neuen Trainer der Glatttalkombi heute offiziell bekannt geben zu dürfen! Ruoff wird das Team vorerst bis zum Ende der Rückrunde 19/20 coachen.

Mit Daniel Ruoff hat die SG Hopfau/Leinstetten einen noch relativ unerfahrenen, aber jungen, talentierten und motivierten Trainer gewinnen können, dessen bisherige Vita sich bereits jetzt beeindruckend liest.

Der 24-Jährige begann seine aktive Spielerkarriere 2013 bei der 1. Mannschaft der SpVgg Freudenstadt und hatte dort 3 Jahre Landesligaerfahrung sammeln dürfen. Erste Trainereindrücke erhielt er von seinem damaligen Coach Jens Bertiller – der Kontakt riss auch bis heute nicht ab.

Ins Trainergeschäft stieg Ruoff im April 2019 ein. Fortan betreut und fördert er junge Talente in der Audi Schanzer Fussballschule des FC Ingolstadt. Seine UEFA B-Trainerlizenz erhielt Ruoff im vergangenen September als Lehrgangsbester an der Sportschule in Ruit.

Die SG Hopfau/Leinstetten heißt Daniel herzlich Willkommen im Team und wünscht ihm viel Spaß und sportlichen Erfolg!

 

(Bild v.l.: Michael Weiß, sportlicher Leiter SV Leinstetten, Daniel Ruoff, neuer Trainer der Glatttalkombi, Jan Mutschler, sportlicher Leiter SV Hopfau)

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren


 

Wir bedanken uns noch ganz herzlich für die Bereitstellung neuer Präsentations-, Spiel- und Trainingsausrüstungen durch unsere Sponsoren.

Alspirsbacher Klosterbräu, delight Dornhan, Gasthof Schlossbrücke Leinstetten, Phyio Schirle Sulz, Eisen-Wagner Freudenstadt, Getränke Schäfer-Wöhr, Peterstaler Mineralquellen und Neckarsport.

 

      

Winterpause


 

Wir verabschieden unsere Teams in die wohlverdiente Winterpause.
Mit folgenden Spielen wird in 2020 gestartet:

Herren:
Sonntag, 01.03.2020
12:45 Uhr – SC Kaltbrunn – SG Hopfau / Leinstetten Reserve
15:00 Uhr – SC Kaltbrunn – SG Hopfau / Leinstetten

Damen:
Samstag, 14.03.2020
17:00 Uhr gegen SGM Aichhalden/Rötenberg in Aichhalden

Damen II:
Samstag, 28.03.2020

17:00 Uhr  gegen SGM Bierlingen/Trillfingen in Trillfingen

Vorschau


 

Samstag, 23. November:  

Wegen des Totensonntags werden alle Fußballspiele bereits am Samstag ausgetragen.  

SGM Beffendorf/Hochmössingen – SG Hopfau/Glatten (Frauen, 14:30 Uhr)
Beim Gastspiel in Hochmössingen gibt es ein Wiedersehen mit unserem ehemaligen Frauen-Trainer Tim Wulf. Als Herbstmeister sind unsere Frauen in dieser Partie klarer Favorit. Die Hausherrinnen liegen nach nur 2 Siegen und 5 Unentschieden mit 9 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz und somit auf dem Relegationsplatz. Die Torbilanz von 15:24 spricht für sich. Unsere Mädels werden alles daransetzen, um ihre makellose Bilanz mit in die Winterpause zu nehmen.

SG Hopfau/Leinstetten – Spfr. Aach (Herren, 14:30 Uhr – in Leinstetten)
Für unsere SG ist es das letzte Spiel vor der Winterpause. Mit nur einem mageren Pünktchen aus 13 Spielen liegen unsere Herren abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Für die Gäste aus Aach lief die Saison auch nicht gerade gut. Sie liegen mit 10 Punkten gerade einen Punkt vor dem Relegationsplatz. Für unsere SG mit ihrem Interimstrainer ist es die letzte Chance, mit einem Sieg wieder etwas Anschluss zu schaffen und im nächsten Jahr mit einem neuen Trainer die „Mission Klassenerhalt“ anzugehen.
SG Hopfau/Leinstetten – Spfr. Aach (Reserve, 12:30 Uhr – in Leinstetten)

Herren verlieren erneut


 

Herren: SV Betzweiler – SG Hopfau/Leinstetten 2:0
Lange taten sich die Hausherren gegen unsere sehr gut verteidigenden Herren schwer. In der 37. Min. war das Abwehrbollwerk jedoch geknackt. Nach vorne war unsere SG kaum gefährlich. Nach 60. Min. gelang Betzweiler mit dem 2:0 die Vorentscheidung und versäumte es, das Ergebnis noch weiter auszubauen.
Reserve: SV Betzweiler/Wälde – SG Hopfau/Leinstetten 10:2
Tore: Matthias Günthner und Daniel Schrägle

Herren trennen sich von ihrem Trainer


 

Einvernehmlich und mit sofortiger Wirkung trennten sich unsere Herren von ihrem Trainer Frank Baumann. Seit Januar dieses Jahres hatte Baumann die Mannschaft trainiert. Die Betreuung des Teams für die restlichen Spiele vor der Winterpause wird mannschaftsintern gelöst.