!!! Die fussball.de-API muss genau 32 Zeichen lang sein. !!!

Herren 1. Mannschaft (Kreisliga A1)

 

Trainingszeiten 1. und 2. Mannschaft:

Dienstags, 19:00 Uhr
Freitags, 18:30 Uhr

... das Widget von fussball.de mit der Beschreibung "naechstespiele" wird geladen ...

Herren verlieren nach 3:0 Führung


 

Herren: SV Hopfau – Spvgg. Freudenstadt II 3:4
Unsere Spielkombi hatte mit dem Wind im Rücken einen furiosen Beginn und führte durch 2 Tore von Christian Springmann (12./19.) schnell mit 2:0. Dominik Müller erhöhte nach 25 Min. sogar auf 3:0. Alles sah nach einem klaren Sieg aus. Leicht hätte es bis zur Halbzeit 5:0 stehen können (wenn nicht sogar müssen). Doch es kam anders. Den Gästen gelang kurz vor der Halbzeit (43.) das 3:1. Nach dem Seitenwechsel lief bei unseren Jungs überhaupt nichts mehr zusammen. Vielleicht hatten sie das Spiel schon abgehakt. Die spielerisch starken Kurstädter spielten groß auf und ließen Ball und Gegner laufen. Unsere Elf brachte keinen einzigen Schuss mehr auf das Gästetor und ergab sich ihrem Schicksal. Durch Tore in der 49., 60. und 75 Min. drehten sie das schon fast verlorene Spiel noch zu ihren Gunsten.
Unsere Frauen und die Reserve hatten am Wochenende spielfrei.

C-Junioren SGM SG Ahldorf/Mühlen II/Neckartal – SGM SV Hopfau 7:0

 

Vorschau


 

Die Spiel der nächsten Woche:

Mittwoch, 8. Mai:

C-Junioren, 18:30 Uhr:

SGM SG Ahldorf/Mühlen II/Neckartal – SGM SV Hopfau

Sonntag, 12. Mai (Herren, 15 Uhr)

SV Hopfau – Spvgg. Freudenstadt II
Nach der Pleite in Pfalzgrafenweiler müssen unsere Herren unbedingt punkten, um nicht noch in akute Abstiegsgefahr zu geraten. Die Gäste stehen mit 34 Punkten auf Platz 7, unsere Jungs mit 24 Punkten auf Platz 11. In der Hinrunde gelang ein etwas überraschender 3:2 Erfolg. Im Sportheim wird Kaffee und Kuchen angeboten.

Unsere Frauen und die Reserve haben am Wochenende spielfrei.

Mittwoch, 15. Mai (C-Junioren, 18:30 Uhr)

SGM SV Hopfau – SGM TSF Dornhan/Marschalkenzimmern/Weiden

 

Herren unterliegen


 

Herren: Phönix Pfalzgrafenweiler – SV Hopfau 2:1
Nichts zu holen gab es für unsere Herren bei ihrem Auswärtsspiel. Die Gastgeber gingen nach 12. Min. in Führung. Hoffnung keimte auf, als Fabian Heinzelmann in der 56. Min. ausgleichen konnte. Fast im Gegenzug gelang den Hausherren aber die erneute Führung und im Endeffekt ein verdienter Sieg. Durch die Niederlage von Wittlensweiler gegen den Tabellenführer aus Mitteltal/Obertal blieb es aber bei 7 Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Reserve: Phönix Pfalzgrafenweiler – SV Hopfau 7:4
Tore: Marcel Stoll, Matthias Günthner, Radouan Alrifai und Manuel Bronner

Vorschau


 

Die Spiele am Wochenende:

Samstag, 4. Mai:

SGM SG Hallwangen II – SGM SV Hopfau (C-Junioren, 13:30 Uhr)

SV Hopfau – FV Rot-Weiß Ebingen (Frauen, 17 Uhr)
In dieser Partie sind unsere Frauen klarer Favorit und könnten die Klassenerhalt in der Regionenliga so gut wie perfekt machen. Die Gäste von der Alb liegen mit 15 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Trotzdem darf der Gegner nicht unterschätzt werden. Das Spiel in der Vorrunde konnte das Team von Trainer Tim Wulf knapp mit 2:1 für sich entscheiden.

Sonntag, 5. Mai:

Phönix Pfalzgrafenweiler – SV Hopfau (Herren, 15 Uhr)
Durch einige Nachholspiele wurde die Tabelle begradig. Nach 22 Spieltagen ist der Vorsprung auf den Relegationsplatz zwischenzeitlich auf 7 Punkte zusammengeschmolzen. Mit 24 Punkten liegen unsere Jungs auf Platz 11. Um nicht noch in Abstiegsnot zu geraten, muss unbedingt wieder gepunktet werden. Die Gastgeber liegen mit 27 Punkten 3 Punkte vor unserer Spielkombi. In der Vorrunde gab es eine deutliche 0:4 Niederlage.
Phönix Pfalzgrafenweiler – SV Hopfau (Reserve, 13 Uhr)

Mittwoch, 8. Mai:

C-Junioren, 18:30 Uhr:

SGM SG Ahldorf/Mühlen II/Neckartal – SGM SV Hopfau

Vorschau


 

Die Spiele am Wochenende

Samstag, 27. April (C-Junioren, 14:30 Uhr)

SGM Vöhringen II – SGM Hopfau

Sonntag, 28. April (Frauen, 11 Uhr)

SV Nufringen – SV Hopfau
Bereits Anfang März standen sich die beiden Teams gegenüber. Damals entschieden unsere Mädels die Partie mit einem 3:0 klar für sich. Die Gastgeberinnen stehen mit 19 Punkten auf Platz 10 und somit auf einem direkten Abstiegsplatz. Unsere Frauen belegen mit 31 Punkten Platz 5 und dürften mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Trotz des Sieges im Hinspiel darf der Gegner nicht unterschätzt werden. Angesichts der momentan guten Form ist die Elf von Trainer Tim Wulf jedoch Favorit und möchte keinesfalls mit leeren Händen nach Hause fahren.

Die Herren und die Reserve dürfen sich über ein spielfreies Wochenende freuen.

Vorschau


 

Ostermontag (22. April):

Halbfinale im Bezirkspokal der Frauen
TSG Wittershausen – SV Hopfau
Eine echte Reifeprüfung wartet auf unsere Frauen im Halbfinale des Bezirkspokals. Die Elf von Trainer Tim Wulf trifft als Titelverteidiger auf den Tabellenführer der Bezirksliga. Um in Wittershausen bestehen zu können, muss alles in die Waagschale geworfen werden. Nach 17 Spielen führen die Gastgeberinnen mit 16 Siegen und nur 1 Niederlage bei einem Torverhältnis von 104:12 die Tabelle an. Nach dem Sieg beim Tabellenführer der Regionenliga gehen unsere Mädels jedoch mit großem Selbstbewusstsein in die Partie. Im zweiten Halbfinale stehen sich der SV Oberiflingen und der SV Glatten gegenüber.

Die Herren und die Reserve dürfen sich über Ostern über ein spielfreies Wochenende freuen.