Übertragung Relegantionsspiel


 

Das Sportheim ist am Donnerstag 23.05.2019 + Montag 27.05.2019 zur Übertragung
der Relegationsspiele des VFB Stuttgart gegen 1. FC Union Berlin ab 20:15 Uhr geöffnet.

Vorschau


 

Samstag, 25. Mai:

SGM SV Hopfau – SGM SG Vöhringen II (C-Junioren, 14:30 Uhr)

SV Hopfau – SGM Aichhalden/Rötenberg (Frauen, 17 Uhr)
Unsere Mädels können in dieser Partie ohne Druck aufspielen, denn der Klassenerhalt ist zwischenzeitlich rechnerisch unter Dach und Fach. Während unsere Frauen auf Platz 3 liegen, finden sich die Gäste mit 3 Punkten Rückstand auf Platz 5 wieder. In der Vorrunde gab es ein 2:2 Unentschieden.

Sonntag, 26. Mai:

SV Hopfau – SV Betzweiler/Wälde (Herren, 15 Uhr)
Ob unsere Spielkombi gegen die starken Gäste aus Betzweiler/Wälde den letzten Schritt zum Klassenerhalt machen kann ist fraglich. Während sich die Gäste beim 7:1 gegen Marschalkenzimmern „warm schossen“, gelang unseren Jungs lediglich ein Unentschieden. Im Hinspiel trennte man sich 2:2 Unentschieden. Dies wäre aus heutiger Sicht bereits ein großer Erfolg.
SV Hopfau – SV Betzweiler/Wälde (Reserve, 13 Uhr)

Dienstag, 28. Mai:

VfR Klosterreichenbach – SV Hopfau (Reserve, 18:15 Uhr)

Mittwoch, 29. Mai:

SGM SV Hopfau – SGM SG Hallwangen II (C-Junioren, 18:30 Uhr)

VfR Klosterreichenbach – SV Hopfau (Herren, 18:15 Uhr)
Die Karten sind in dieser Begegnung klar verteilt: während die Gastgeber um den Relegationsplatz zum Aufstieg kämpfen, spielen unsere Jungs um den Klassenerhalt. Trotz allem Optimismus wäre alles andere als eine Niederlage eine Überraschung. In der Vorrunde gab es eine knappe 3:4 Niederlage.

Donnerstag, 30. Mai (Himmelfahrt):

Bezirkspokal-Endspiel der Frauen in Vöhringen (14 Uhr)
SV Glatten – SV Hopfau
Unsere Mädels gehen als Titelverteidiger in diese Partie und gelten auch von der Tabellenkonstellation her als Favorit. Während sich unsere Frauen in der Tabellenspitze etablieren konnten, kämpft Glatten noch gegen den Abstieg aus der Regionenliga. Die beiden Vereine werden sich in ab der kommenden Saison zu einer Spielgemeinschaft zusammenschließen. Ziel unserer Mannschaft wird es sein, ihren scheidenden Trainer Tim Wulf mit einem weiteren Titel zu verabschieden.

Herren spielen Unentschieden


 

Herren: SV Wittlensweiler – SV Hopfau 2:2
Unsere Spielkombi verpasste nach einer 2:0 Führung den vorzeitigen Klassenerhalt. Lukas Weigold (14.) brachte unsere Jungs mit 1:0 in Front. Als Christian Springmann in der 49. Min. auf 2:0 erhöhte, schien eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Doch die auf dem Relegationsplatz liegenden Gastgeber kämpften sich ins Spiel zurück und schafften durch Tore in der 69. und 71. Min (Strafstoß) den Ausgleich. Trotz einer gelb/roten Karte für die Gastgeber wogte das Spiel hin und her und war nichts für schwache Nerven. Beide Mannschaften hätten das Spiel für sich entscheiden können. Am Ende konnte man froh sein, das Spiel nicht noch verloren zu haben. Drei Spieltag vor Schluss hat unsere Elf immer noch 7 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und weist zudem das bessere Torverhältnis auf.
Das Spiel der Reserve ist ausgefallen, da die Gastgeber keine Mannschaft stellen konnten.

Ergebnisse der C-Jugend


 

C-Junioren: SGM SV Hopfau – SGM TSF Dornhan/M’zimmern/Weiden 0:6

C-Junioren: SGM TSF Dornhan/M’zimmern/Weiden – SGM SV Hopfau 4:0

Frauen sichern Klassenerhalt


 

Frauen: SV Oberreichenbach – SV Hopfau 2:3
Einen glücklichen Sieg holten sich unsere stark ersatzgeschwächten Frauen. Auf der Auswechselbank saß lediglich Stephanie Zündel. Sie wurde nach 66 Min. für Anna Winter eingewechselt. Unsere Mädels hatten den besseren Start und gingen durch Bianca Springmann (22.) und Doreen Dienel (32.) mit 2:0 in Führung. Die Gastgeberinnen kamen in der 38. Min. auf 1:2 heran. Nach dem Ausgleich in der 48. Min. begann die Generaloffensive der abstiegsbedrohten Gastgeberinnen. Sie erspielten sich Chance um Chance, blieben aber ohne Torerfolg. Das 3:2 von Bianca Springmann (72.). stellte den Spielverlauf buchstäblich auf den Kopf.

Hauptversammlung: Viel Arbeit beim Sportverein / Frauen das sportliche Aushängeschild


 

Mit Stolz konnte der Sportverein bei seiner Hauptversammlung auf das vergangene Jahr zurückblicken. Der Sportheimheimumbau mit den sanitären Anlagen ist fast abgeschlossen und sehr gelungen. Für das sportliche Highlight sorgte die Frauen-Mannschaft mit der Meisterschaft und dem Pokalsieg.

Vorsitzender Helmut Link dankte den zahlreichen Helfern beim Sportheimumbau. Der Umbau stelle eine großartige Leistung dar. Zudem sei ein ordentliches Sportheim für den Verein sehr wichtig. Einen ganz besonderen Dank richtete er dabei an das AH-Team. Sie waren beim Umbau eine wesentliche Stütze und sorgen zudem jeweils freitags nach ihrem Training für die Bewirtung im Sportheim. Um den Umbau des gemeinsam mit dem Tennisclub betriebenen Sportheimes finanziell zu schultern, musste ein Kredit in Höhe von 40000 Euro aufgenommen werden. mehr lesen…

Termine

Partner

advertisement advertisement advertisement advertisement

Folgen Sie uns auf…

  • fussball.de