Unterstützt uns jetzt mit einer kleinen Spende für die neue LED-Flutlichtanlage auf dem Sportgelände in Hopfau! Bereits kleine Summen bringen uns weiter! Denn für jede Spende ab 5 Euro bekommen wir von der Volksbank jeweils einen Zuschuss von 10 Euro. Also, je mehr Spender desto mehr Zuschuss.

Bei erfolgreicher Finanzierung werden die Materialkosten für die neuen LED-Strahler finanziert. Die Installation und die Inbetriebnahme werden ehrenamtlich durch Vereinsmitglieder durchgeführt. Sollte das angestrebte Spendenziel übertroffen werden, fließen die restlichen Gelder in unsere Jugendarbeit.

Vielen Dank an alle, die ihren Beitrag leisten!

%

 

…von 3.000 EUR erreicht.

Vorschau


 

Die Spiele am Wochenende:

Samstag, 24. Oktober (Frauen, 16 Uhr, in Hopfau)

SGM Glatten/Hopfau II – SGM Musbach/Klosterreichenbach II
Unsere „Zweite“ konnte bisher noch nicht punkten und liegt nach 2 Spielen auf dem 6. und somit vorletzten Platz. Die Gäste als Tabellendritter sind in dieser Begegnung klarer Favorit.

 Sonntag, 25. Oktober:

VfL Herrenberg II – SGM Glatten/Hopfau (Frauen, 10:30 Uhr)
Eine vermeintlich leichte Aufgabe steht unseren Frauen beim Auswärtsspiel in Herrenberg bevor. Die Gastgeberinnen sind noch ohne Sieg und konnten bisher nur 2 Unentschieden erzielen. Die Tordifferenz von -16 und nur 2 Punkte sprechen für sich. Unsere Mädels liegen nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz mit 10 Punkten auf Platz 3 in der Tabelle.

SG Hopfau/Leinstetten – SV Betzweiler/Wälde (Herren, 15 Uhr, in Hopfau)
Durch das spielfreie Wochenende sind unsere Herren mit ihren 4 Punkten auf den Relegationsplatz abgerutscht. Ebenfalls nur 4 Punkte haben die Gäste auf ihrem Konto. In dem „Kellerderby“ zählt für beide Mannschaften nur ein Sieg. Im Sportheim wird Kaffee und Kuchen angeboten.
Reserve: SG Hopfau/Leinstetten – SV Betzweiler/Wälde (13 Uhr, in Hopfau)

Frauen im Lokalderby siegreich


 

Frauen: SGM Glatten/Hopfau – TSG Wittershausen 2:1
Die Stimmung war im Vorfeld des Lokalderbys aufgeheizt. Grund dafür war, dass unsere SGM die Bitte um eine Spielverlegung von Seiten der Gäste abgelehnt hatte. Unsere Mannschaft kam der vom WFV ausgesprochenen Fair-Play-Empfehlung zur Verlegung des Spiels nicht nach um später selbst keine Nachteile aus der Verlegung des Spiels zu haben. Drei Spielerinnen der TSG Wittershausen konnten wegen einer Quarantäneverordnung nicht spielen. Dies sorgte auf Seiten der Gäste für großen Unmut. Auf dem Platz ging es mit großem Kampfgeist und Körpereinsatz, aber ohne rüde Fouls zur Sache. Es wurde fair um jeden Ball gekämpft. Die erste große Chance hatten die Gäste, als eine Spielerin allein vor Torhüterin Lena Straub auftauchte, aber scheiterte. Unsere Torjägerinnen Bianca Springmann und Anja Lewandowski konnten sich gegen ihre Gegenspielerinnen nicht entscheidend in Szene setzten. Für sie sprangen dafür andere in die Bresche. Wie beispielsweise Luna Rohde. Sie traf nach 40 Min. mit einem Sonntagsschuss genau in den Torwinkel. Der Kampfgeist der Gäste zeichnete sich nach 74 Min. aus. Torjägerin Sina Maier schob eiskalt zum Ausgleich ein. Fast im Gegenzug gelang jedoch Doreen Dienel aus dem Getümmel im Strafraum die 2:1 Führung. Anja Lewandowski traf 5 Min. vor Schluss nur den Pfosten und verpasste die vorzeitige Entscheidung. Letztlich blieb es beim knappen Derbysieg.

Wanderwochenende Team ’86 im Nordschwarzwald


 

Schlimmer hätte es nicht kommen können. Nachdem es wochenlang bestes Wetter war, waren die Vorhersagen für das geplante Wanderwochenende der Gymnastikgruppe Team ’86 miserabel. Abgesehen von Starkregen waren stürmische Böen und sogar Schnee zu erwarten. Trotz der schlechten Vorhersagen entschied sich der Wetter-Kriegsrat den Ausflug dennoch  durchzuziehen.

Am Samstagmorgen fuhren die Mädels mit Taxis zur Schwarzenbach-Talsperre. Am Ausgangspunkt wurden schnell Regencapes und Regenschirme ausgepackt, um sich gegen den strömenden Regen zu schützen. Die Route führte nun über den Herrenwieser See auf die Badener Höhe in 1002 m Höhe, wo die Wanderinnen in einer Hütte vor dem Regen und den Windböen Schutz suchten, um einen kleinen Imbiss einzunehmen. Nach dieser kurzen Rast ging es weiter zum Naturfreundehaus Badener Höhe. Dort hatte die Gruppe die Gelegenheit, sich bei leckeren Speisen und einem heißen Glühwein aufzuwärmen und zu trocknen. Über Sand und Hundseck erreichte man schließlich am späten Nachmittag das Ziel, die „Große Tanne“ in Untersmatt. Die erste Etappe mit 600 Höhenmeter und ca. 18 km war geschafft. Mehr oder weniger durchnässt freuten sich die Wanderinnen auf eine heiße Dusche. Beim Abendessen genossen alle das gemütliche Beisammensein im behaglich warmen Gastraum.
Nachdem sich die Damen am nächsten Tag bei einem leckeren und ausgiebigen Frühstück gestärkt hatten, führte die zweite Etappe von Untersmatt zur Hornisgrinde und über den Mummelsee zum Seibelseckle.
Leider zeigte der Schwarzwald auch an diesem Tag seine kalte Schulter. Leichter Regen und Nebel ließen keine Chance auf schöne Aussichten.
Vom Seibelseckle führte der Weg weiter über die Darmstädter Hütte zum Ruhestein. Weitere 12 km und ca. 400 Höhenmeter waren geschafft.
Vom Ruhestein aus ging es mit dem Freizeitbus Richtung Heimat mit einem Zwischenstopp in der Linde in Lombach, wo sich beim Abschlussessen alle einig waren: „Nass war’s, aber trotzdem schee.“

Ski-Gymnastik bis Ende Februar


 

Für alle Skifahrer und Freizeitsportler, die über den Winter nicht „einrosten“ wollen, bieten wir wieder Ski-Gymnastik an. Beginn ist am Montag, 2. November. Die Gruppe trifft sich bis Ende Februar jeweils montags um 19 Uhr in der Glatttalhalle. Eine Teilnahme ist ab etwa 12 Jahren möglich, ohne Altersbegrenzung für Männer und Frauen. Die Übungsstunden beinhalten Kraft– und Ausdauertraining, Koordinations- und Gleichgewichtsübungen sowie Übungen zur Beweglichkeit. Nähere Infos erteilt Conny Skamel-Breier unter Telefon (07454) 6274 vom „Ski-Gymnastik-Team“. Zur Teilnahme ist die ganze Bevölkerung eingeladen, nicht nur die Vereinsmitglieder. Die Corona-Hygienevorschriften sind zu beachten.

Termine

Partner & Sponsoren

advertisement advertisement advertisement advertisement advertisement advertisement advertisement advertisement

Folgen Sie uns auf…

  • fussball.de