Bezirkspokal-Endspiel der Frauen in Durrweiler


 

Donnerstag, 10. Mai (Himmelfahrt), 14 Uhr

SG Busenweiler/Römlinsdorf – SV Hopfau

Auf dem Papier ist unsere Mannschaft klarer Favorit. Unsere Frauen haben sich gegen die Liga-Konkurrenten (22 Punkte bei bereits 7 Niederlagen) in dieser Saison allerdings immer schwer getan. Einem Unentschieden und einem Sieg folgte vor 3 Wochen beim 1:2 in Peterzell die bisher einzige Saisonniederlage. Vermutlich wird es gegen den unangenehmen Gegner auch dieses Mal wieder eine enge Partie. Ein Sieg würde bei den entscheidenden Spielen in der Bezirksliga das Selbstbewusstsein stärken und den Traum vom „Double“ (Pokalsieg und Meisterschaft) weiterhin aufrechterhalten.

Herren am Sonntag und Mittwoch jeweils zuhause


 

Sonntag, 6. Mai, 15 Uhr

SV Hopfau – SG Dettlingen/Bittelbronn

Nur knapp schrammte unsere Elf in Wittershausen an einer Überraschung vorbei. Gegen den Tabellenachten gilt es, diese Leistung zu wiederholen und wieder Punkte zu sammeln. Im Hinspiel gab es ein 2:2 Unentschieden. Im Sportheim wird Kaffee und Kuchen angeboten.

SV Hopfau II – SG Dettlingen/Bittelbronn II (13 Uhr)

 

Mittwoch, 9. Mai, 18 Uhr

SV Hopfau – TuS Ergenzingen II

Die beiden Teams sind Tabellennachbarn und dürften nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben.

Frauen zuhause gegen Eutingen


 

Samstag, 5. Mai, 16 Uhr

SV Hopfau – SV Eutingen II

Nach ihrem spielfreien Wochenende stehen für Frauen die entscheidenden Spiele der Saison an. Zum Auftakt stehen unsere Mädels vor einer vermeintlich leichten Aufgabe. Die Gäste aus dem Gäu konnten bisher nur 4 ihrer Spiele gewinnen und kassierten 10 Niederlagen. Die Elf von Trainer Tim Wulf darf sich keinen Ausrutscher erlauben, um Verfolger Klosterreichenbach auf Distanz zu halten.

Zwei unglückliche Niederlagen für die Herren


 

SV Hopfau – SG Rohrdorf/Eckenweiler/Weitingen 0:2

Die Anfangsviertelstunde gehörte den Gästen, allerdings konnten sie gegen unsere defensiv gut aufgestellte und engohne dass sie sich jedoch dabei große Chancen erspielen konnten. Danach konnten unsere Herren das Spiel gegen die favorisierten Gäste ausgeglichen gestalten. Nach dem Seitenwechsel waren unsere Jungs am Drücker und erspielten sich sehr gute Möglichkeiten, die aber allesamt vergeben wurden. So kam es wie es kommen musste. Nach einem Abwehrfehler erzielten die Gäste die Führung (71.) und machten in der 80. Min. vollends „den Sack zu“. Schade, dass sich unser Team für seine gute Leistung nicht belohnt hat.

 

TSG Wittershausen – SV Hopfau 3:2

Fast wäre es unseren Jungs nach einem ausgezeichneten Spiel wieder geglückt, dem Tabellenführer einen Punkt abzuluchsen. Die Gastgeber gingen nach 18. Min. in Führung. Sven Guhl fälschte in der 30. Min. einen Ball unglücklich ins eigene Tor zum 2:0 ab. Christian Springmann konnte noch vor der Halbzeit auf 2:1 verkürzen und Hermann Reinisch den umjubelten Ausgleich erzielen (62.). In der Nachspielzeit gelang den Gastgebern noch der glückliche Siegtreffer.

Neue Übungszeiten der Eltern-Kind-Gruppe


 

Das Eltern-Kind-Turnen findet zukünftig immer montags von 15:30 bis 16:30 Uhr statt (Aufbau ab 15:15 Uhr). Eingeladen sind alle Kinder im Alter von 1 ½ bis 3 Jahren. Nähere Auskünfte erteilen Katrin Birk (Tel. 9809338) oder Eileen Schubert (Tel. 9448983).

Englische Woche für die Herren


 

Donnerstag, 26. April, 18 Uhr

SV Hopfau – SG Rohrdorf/Eckenweiler/Weitingen

Eine schwere Aufgabe steht unseren Jungs in dieser Partie bevor. Die Gäste liegen auf Platz 3 und schielen noch auf den Relegationsplatz. Sie sind klarer Favorit und dürfen nichts anbrennen lassen, um ihre theoretische Chance nicht zu verspielen.

Sonntag, 29. April, 15 Uhr

TSG Wittershausen – SV Hopfau

Eine äußerst schwierige Aufgabe steht unseren Herren beim Tabellenführer bevor. Der Druck lastet jedoch auf den Hausherren. Sie peilen den Aufstieg an und dürfen sich keinen Punktverlust erlauben, um Verfolger Holzhausen II nicht näher heranrücken zu lassen. Unsere Jungs haben den Klassenerhalt so gut wie sicher geschafft und können dagegen frei aufspielen. Im Hinspiel gelang es ihnen, dem Titelaspiranten mit Glück und Geschick ein torloses Unentschieden abzuringen.

 

Frauen wieder in der Erfolgsspur


 

SV Oberiflingen – SV Hopfau 0:3

Unsere Mädels sind nach ihrer ersten Saisonniederlage am vergangenen Wochenende wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Im Derby gab es einen klaren 3:0 Sieg. In dem zerfahrenen Spiel gewannen unsere Frauen hochverdient. Die Gastgeberinnen brachten über die gesamte Spielzeit nur 2 Bälle Richtung Hopfauer Tor. Alle Treffer für unsere Elf wurden per Kopf erzielt. Nach 5. Min. war Bianca Springmann zur Stelle. Bei besserer Chancenverwertung hätte die Partie bereits bis zur Halbzeit entschieden sein können. So dauerte es aber bis zur 73. Min. bis Bianca Springmann wiederum zur Stelle war und Rebecca Horr nach einer Ecke den 3:0 Endstand (89. Min.) perfekt machte. Dieses Wochenende hat das Team von Trainer Tim Wulf spielfrei.

 

 

Termine

Partner

advertisement advertisement advertisement

Folgt uns auf…

  • fussball.de