Die Spiele am Wochenende:


Samstag, 21. Mai (15 Uhr, in Glatten)

SGM Glatten/Hopfau II – SV Oberiflingen (Endspiel im Liga-Pokal)

Vor einer Woche setzte sich Oberiflingen im Aufeinandertreffen in der Bezirksliga ohne Probleme durch. Die Gäste sind auch in diesem Endspiel klarer Favorit. Wenn es aber gelingt besser zu verteidigen und die sich bietenden Chancen zu nutzen, könnten es unsere Mädels dem Gegner allerdings schwer machen.

 

Sonntag, 22. Mai:

Frauen: SV Böblingen – SG Glatten/Hopfau (11 Uhr)

Nach 5 Niederlagen in Folge sind unsere Frauen in der Tabelle auf Platz 4 abgerutscht. Die Gastgeberinnen stehen mit 13 Punkten auf Platz 11 in der Tabelle uns somit auf einem Abstiegsplatz. Es bleibt zu hoffen, dass unsere SG an die Leistung vom letzten Spiel anknüpfen kann. Dies ging zwar unglücklich verloren, aber die gezeigte Leistung war sehr gut.

 

Herren: SV Alpirsbach/Rötenbach – SG Hopfau/Leinstetten (15 Uhr)

Eine sehr schwere Aufgabe wartet auf unsere SG beim Gastspiel in Alpirsbach. Die Gastgeber liegen auf Platz 2 und wollen diesen Platz möglichst auch verteidigen. Alles andere als eine Niederlage für unsere Herren wäre eine Überraschung.

Reserve: SV Alpirsbach/Rötenbach – SG Hopfau/Leinstetten (13 Uhr)

 

Dienstag, 24. Mai (18:30 Uhr, in Hopfau)

Reserve: SG Hopfau/Leinstetten – SC Kaltbrunn

 

Mittwoch, 25. Mai (18:30 Uhr, in Hopfau)

Herren: SG Hopfau/Leinstetten – SC Kaltbrunn

Um sich gegen den Abstieg zu stemmen sollten unsere Herren unbedingt gegen den Tabellensechsten punkten. Die Gäste können dagegen befreit aufspielen. Der Relegationsplatz um den Aufstieg ist für sie in weite Ferne gerückt.

 

Donnerstag, 26. Mai (Himmelfahrt)

Frauen: TSG Wittershausen – SG Glatten/Hopfau (Endspiel Bezirkspokal, 13 Uhr in Empfingen)

Die letzten gezeigten Leistungen unserer Frauen lassen für das Endspiel hoffen. Gegen Wittershausen taten sich unsere Mädels aber schon immer schwer. Der Ausgang des Spiels ist völlig offen

 

Sportheim geöffnet

Das Sportheim ist am Freitag ab 20 Uhr geöffnet. Zur Einkehr ist die ganze Einwohnerschaft eingeladen.

Herren siegen im „Keller-Derby“


 

Frauen: SGM Glatten/Hopfau II – SV Oberiflingen 0:7 (0:4)

Erwartungsgemäß nahm Oberiflingen die Punkte mit nach Hause. Dem souveränen Tabellenführer machte es die Hintermannschaft unserer „Zweiten“ teilweise aber auch recht einfach. Es wurden zwar einige gute Chancen herausgespielt, die aber nicht genutzt werden konnten. Der Sieg der Gäste war verdient, fiel aber zu hoch aus.

 

Herren: SG Hopfau/Leinstetten – Spvgg. Grömbach 2:0 (2:0)

Einen ganz wichtigen Sieg sicherten sich unsere Jungs im Keller-Derby gegen den Tabellenletzten. Nach 8 Min. konnte Sven Guhl zum umjubelten 1:0 abstauben. Christian Springmann erhöhte nach 23 Min. auf 2:0. Glück hatte unsere Elf, als die Gäste nach 34 Min. einen Foulelfmeter neben das Tor setzten. Nach dem Seitenwechsel ging es hin und her. Unsere SG hatte mehrmals die Chance, durch einen weiteren Treffer die Partie vorzeitig zu entscheiden. Lukas Weigold traf in der 70. Min. nur den Außenpfosten. Torhüter Simon Bakalla rette mehrmals mit Glück und Geschick gegen die Gäste. Durch den Sieg konnten unsere Jungs den Relegationsplatz an Aach abgeben und liegen nun auf einem Nicht-Abstiegsplatz.

 

Die I. Mannschaft der Frauen und unsere Reserve der Herren durften sich über ein spielfreies Wochenende freuen.

Die Spiele am Wochenende:


 

Samstag, 14. Mai (16 Uhr, in Hopfau)

SGM Glatten/Hopfau II – SV Oberiflingen

Eine harte Nuss haben in diesem Spiel unsere Frauen zu knacken. Die Gäste sind noch ohne Niederlage und gaben bisher nur bei einem Unentschieden Punkte ab. Sie führen die Tabelle klar an. Unser Team liegt mit 10 Punkten auf Platz 4. Das Spiel dient als Generalprobe für das Pokalfinale im Ligapokal am nächsten Wochenende. Dort werden sich die Teams in Glatten wieder gegenüber stehen.

 

Sonntag, 15. Mai:

SG Hopfau/Leinstetten – Spvgg. Grömbach (15 Uhr, in Hopfau)

Für unsere Herren steht das nächste „Keller-Derby“ an. Bisher zogen unsere Jungs im Abstiegskampf gegen die Mitkonkurrenten jeweils den Kürzeren. Beide Teams weisen 16 Punkte auf. Unsere SG steht wegen des besseren Torverhältnisses auf dem Relegationsplatz, die Gäste sind Tabellenletzter. Im Kampf um den Klassenerhalt zählt nur ein Sieg. Im Sportheim wird Kaffee und Kuchen angeboten.

 

Die I. Mannschaft der Frauen und unsere Reserve der Herren haben an diesem Wochenende spielfrei.

Niederlagen für unsere Fußballteams


 

Frauen: SG Glatten/Hopfau – SGM Aichhalden/Rötenberg/Waldmössingen 3:4

Trotz einer sehr guten Leistung kassierten unsere Frauen ihre 5. Niederlage in Folge. Unsere Mädels waren zwar einen Tick besser als der Tabellennachbar, aber es wurden zu viele hochkarätige Chancen ausgelassen. Zweimal rettete die Latte für die Gäste. Die wiederum konnten postwendend die Führung unserer Frauen ausgleichen. Zudem nutzten sie ihre Chancen eiskalt. Am Ende stand eine bittere Niederlage zu buche.

Tore: Anna Braun (12.), Bianca Springmann (63./70.)

 

Unsere „Zweite“ durfte sich am letzten Wochenende über ein spielfreies Wochenende freuen.

 

Herren: SV Dietersweiler – SG Hopfau/Leinstetten 5:0

Um beim souveränen Tabellenführer gab es erwartungsgemäß nicht viel zu holen. Die Gastgeber führten durch einen Doppelschlag in der 34. und 39. Min. zur Halbzeit mit 2:0. Nach der Pause machten die Gastgeber den klaren Sieg durch 3 weitere Tore (58./67./86.) klar.

Reserve: SV Dietersweiler – SG Hopfau/Leinstetten 3:1

Tor: Tim Pfau

„Maibaumhock“ ein voller Erfolg


Trotz des kühlen Wetters konnte auf dem Rathausplatz ein sehr guter Besuch verzeichnet werden. Für einen idealen Rahmen sorgten die „Oldies“ vom Musikverein unter der Leitung von Lothar Grözinger mit ihrem schwungvollen Auftritt. Trotz der aufkommenden Kälte verharrte ein großer Teil der Gäste bis weit in die Nacht hinein und bewachten den schmucken Maibaum. Eine Möglichkeit um sich etwas aufzuwärmen bestand an den aufgestellten Feuerkörben.

Neue Trikots für die SG Glatten/Hopfau


Nachdem sich die beiden Mannschaften aus Glatten und Hopfau bereits im Jahre 2019 zusammengeschlossen haben war es den Spielerinnen und Verantwortlichen beider Vereine ein großes Anliegen, die Geschlossenheit auch durch gemeinsame Trikots zu repräsentieren.

Realisiert werden konnte dies nur durch die großzügige Spende von Kurt Beilharz, Inhaber der Allianz Versicherung in Glatten, welcher sowohl der ersten und der zweiten Mannschaft einen Trikotsatz bereitstellte.

Kurt Beilharz zeigte sich in der Vergangenheit bereits mehrfach als Unterstützer des Frauenfußballs, es war ihm geradezu ein persönliches Anliegen, die erfolgreiche Spielgemeinschaft aus dem Glatttal neu einzukleiden.

Seit zwei Wochen spielen beide Mannschaften nun in den neuen Trikots und – wie könnte es anders sein – beide Mannschaften haben sich im neuen Dress prompt für das Bezirkspokal, bzw. Ligapokalfinale qualifiziert – ein gutes Omen!

Am vergangenen Samstag folgte dann die offizielle Übergabe bei der es die Mannschaft um Abteilungsleiterin Doreen Dienel nicht versäumte, Kurt Beilharz einen Geschenkkorb als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung zu überreichen.

Auch an dieser Stelle sei dem großzügigen Spender noch einmal recht herzlich gedankt. Die SG Glatten/Hopfau wird die Trikots – egal ob bei Sieg oder Niederlage – stets mit Stolz tragen.

Die kommenden Spiele:


Die Spiele am Samstag, 30. April:

Herren: SV Betzweiler-Wälde – SG Hopfau/Glatten (15:30 Uhr)

Mit dem Spiel in Betzweiler wartet auf unsere Herren das nächste Kellerderby. Die Gastgeber stehen (bei einem Spiel weniger) mit 13 Punkten auf dem Relegationsplatz, unsere Herren mit 16 Punkten auf Platz 12. Mit einem Sieg könnte man sich etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen. Die Leistung aus dem Spiel am vergangenen Sonntag gibt Hoffnung, nicht mit leeren Händen nach Hause fahren zu müssen.

Reserve: SV Betzweiler-Wälde – SG Hopfau/Glatten (13:30 Uhr)

 

Frauen: SGM Sulgen/Hardt – SG Glatten/Hopfau (17:30 Uhr)

Unsere Frauen kommen momentan personell auf dem Zahnfleisch daher und haben den Anschluss zur Tabellenspitze verloren. Bei dem Auswärtsspiel gilt es deshalb, den Abstand nicht noch mehr anwachsen zu lassen und möglichst die 3. Niederlage in Folge zu vermeiden.

 

Mittwoch, 27. April (19:30 Uhr, in Glatten)

Frauen: SG Glatten/Hopfau – SGM TSV Grafenau/VfL Sindelfingen Ladies II

Vor einigen Wochen wäre dieses Nachholspiel das absolute Spitzenspiel gewesen. Personell gebeutelt werden unsere Frauen jedoch jetzt kaum in der Lage sein, dem Tabellenführer Paroli zu bieten.

Herren: SG Hopfau/Leinstetten – SG SV Wittendorf II / Lombach II 2:1


Einen etwas überraschenden, aber wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt fuhren unsere Herren im Lokalderby ein. Christian Springmann gelang mit einem direkt verwandelten Freistoß die Führung. Glück hatten unsere Jungs in dem vom Kampf betonten Spiel, das die Gäste in der 26. Min. einen Strafstoß an die Latte hämmerten. In der 51. Min. gelang Raphael Wittig das 2:0. Als die Gäste nach 74. Min. auf 1:2 herankommen wurde es nochmals eng. Am Ende hatte unsere SG aber das Glück des Tüchtigen ging dem ausgeglichenen Spiel als glücklicher Sieger vom Platz.

Reserve: SG Hopfau/Leinstetten – Spfr. Aach 2:6<hopf

Termine

Partner & Sponsoren

advertisement advertisement advertisement advertisement advertisement advertisement advertisement advertisement

Folgen Sie uns auf…

  • fussball.de