...the fussball.de widget with the description tabelle is currently loading...

Frauenmannschaft (Regionenliga)

 

Trainingszeiten:

Montags, 19:30 Uhr
Donnerstags, 19:30 Uhr

...the fussball.de widget with the description naechstespiele is currently loading...

Vorbereitungsspiele der Frauen


 

Unsere Frauen-Mannschaft hat in der vergangenen Woche den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Ziel ist es, den Klassenerhalt in der Regionenliga zu schaffen. Derzeit steht das Team von Trainer Tim Wulf mit 16 Punkten auf Platz 8. Der Abstand zum Relegationsplatz beträgt lediglich 1 Punkt.

Dienstag, 26. Februar:

SV Oberiflingen – SV Hopfau (19:30 Uhr)

SV Hopfau perfekter Ausrichter der WFV-Vorrunde


 

Das Kompliment für eine perfekte Ausrichtung der bezirksübergreifenden WFV-Vorrunde der Frauen in der Sulzer Albeck-Halle durfte der Sportverein entgegennehmen. Da unsere Mädels bereits am vergangenen Sonntag die Qualifikation für die Vorrunde verpasst hatten, konnten sie sich bei der Turnierleitung einbringen und sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Nach 34 Spielen stand der Sieger mit den Frauen aus Frommern-Dürrwangen fest. Durch den Sieg qualifizierten sie sich für die WFV-Endrunde.

SV Eutingen ist Bezirks-Hallenmeister der Frauen


 

Der SV Eutingen konnte in der Sulzer Albeck-Halle seinen Titel als Hallen-Bezirksmeister erfolgreich verteidigen. Im Endspiel gewann Eutingen gegen die TSG Wittershausen mit 2:0 Toren. Ausgerichtet wurde das Turnier vom Hopfauer Sportverein. Unsere Mädels kamen nicht über die Vorrunde hinaus.

Die Vorrundenergebnisse unserer Elf:

SV Hopfau – SV Eutingen II 0:0

SV Hopfau – SV Musbach I 0:2

SV Hopfau – VfR Klosterreichenbach 0:0

SV Oberiflingen – SV Hopfau 0:2

Jetzt am Sonntag, 27. Januar, richtet der Sportverein wiederum in der Sulzer Albeck-Halle die Verbands-Hallenmeisterschaften der Frauen aus. Teilnehmen werden aus dem Bezirk Nördlicher Schwarzwald die Frauenteams von Eutingen I, der TSG Wittershausen und SV Musbach I.

Heimsieg für die Frauen


 

SV Hopfau – SV Bärenthal 4:2

Einen äußerst wichtigen Sieg konnten unsere Frauen gegen den Tabellenletzten erringen. Im ersten Spielabschnitt war die Elf von Trainer Tim Wulf klar überlegen und führte bis zum Pausenpfiff durch Tore von Sandra Springmann (13.), Doreen Dienel (25.) und Bianca Springmann (37.) bereits mit 3:0 Toren. Nach dem Seitenwechsel verlor das Team aber den Faden und die Gäste kamen auf. Durch ein Eigentor (62.) und einen weiteren Treffer (69.) kamen die Gäste nochmals heran. Mit ihrem 2. Treffer machte aber Sandra Springmann in der 81. Min. alles klar. Durch den Sieg verließen unsere Mädels die Abstiegsplätze und kletterten auf Platz 8 in der Tabelle.

 

Vorschau auf die nächsten Spiele


 

Sonntag, 18. November:

Frauen:     

SV Hopfau – SV Bärenthal (11 Uhr)
Trotz der kleinen Erfolgsserie stehen unsere Frauen mit 10 Punkten immer noch auf einem Abstiegsplatz. Gegen den Tabellenletzten sollte ein weiteres Erfolgserlebnis gelingen, um die Abstiegsplätze zu verlassen.

Herren:  

SV Hopfau II – VfR Klosterreichenbach II (12:30 Uhr)

SV Hopfau – VfR Klosterreichenbach (14:30 Uhr)
Der Punktgewinn in Betzweiler müsste unseren Herren Selbstvertrauen geben, um auch gegen die Gäste nicht mit leeren Händen vom Platz zu gehen. Unsere Jungs liegen mit 10 Punkten auf Platz 11 in der Tabelle, die Gäste mit 23 Punkten auf Platz 4. Vielleicht gelingt eine weitere Überraschung.

 

Frauen holen einen Punkt


 

SGM Aichhalden/Rötenberg – SV Hopfau 2:2

Mit Glück und einer glänzenden Torhüterin Lena Straub holten unsere Mädels beim Tabellendritten einen Punkt. Angesichts der vielen Chancen der Gastgeberinnen hätte es bis zur Halbzeit bereits mehrere Gegentore geben können. Aichhalden gelang in der 43. Min. die Führung. Besser lief es für unsere Frauen im 2. Spielabschnitt. Bianca Springmann konnte nach 50. Min. ausgleichen. Doreen Dienel brachte unser Team in der 76. Min. sogar in Führung. Der Ausgleich fiel nach 85. Min.. Durch eine Glanzparade rettete Lena Straub in der Nachspielzeit den Punktgewinn.