Frauenmannschaften

 

SG Hopfau/Glatten I  (Regionenliga)

SG Hopfau/Glatten II (Bezirksliga)

 

Trainingszeiten:

Mittwochs, 19:15 Uhr in Hopfau
Freitags, 19:15 Uhr in Glatten

Der Ball rollt wieder – Vorbereitungsspiele


 

Frauen:

SG Glatten/Hopfau II – SV Eutingen (B-Juniorinnen) 1:2
(Tor: Anja Lewandowski)

Aldingen (Landesliga) – SG Glatten/Hopfau 5:2
(Tore: Annika Braun, Roya Roya Namazova)

SC Neubulach – SG Glatten/Hopfau II 3:2
(Tore: Bianca Springmann)

Samstag, 31. Juli: SGM Glatten/Hopfau 2 – TSV Hildrizhausen (11 Uhr, in Glatten)
Samstag, 31. Juli: SG Glatten/Hopfau – FC Rottenburg (Landesliga), 17 Uhr, in Glatten
Samstag, 7. August: SG Glatten/Hopfau – TSV Ofterdingen (Regionenliga), 17 Uhr, in Hopfau
Samstag, 14. August: SG Glatten/Hopfau – SV Unterjesingen (Regionenliga), 11 Uhr, in Glatten
Sonntag, 15. August: SG Emmingen/Jettingen – SG Glatten/Hopfau II, 11 Uhr
Samstag, 21. August: SG Glatten/Hopfau II – VfR Klosterreichenbach (B-Juniorinnen), 16 Uhr, in Glatten
Samstag, 28. August: SG Glatten/Hopfau – FV Tennenbronn (Landesliga), 16 Uhr, in Hopfau

Herren:

SV Fischingen – SG Hopfau/Leinstetten 1:5 (1:3)
Tore: Marius Bauer (2), Maik Zimmermann, Daniel Trick, Marius Küsel

Herrenzimmern – SG Hopfau/Leinstetten 5:1
(Tor: Marius Küsel)

Mittwoch, 28. Juli: Busenweiler/Römlinsdorf – SG Hopfau/Leinstetten (19 Uhr, in Peterzell)
Samstag, 31. Juli: SG Hopfau/Leinstetten – Aichhalden/Rötenberg, 16 Uhr, in Hopfau
Samstag, 7. August: SG Hopfau/Leinstetten – TSF Dornhan II, 16 Uhr, in Leinstetten

Frauen siegen


 

Frauen: VfL Herrenberg II – SGM Glatten/Hopfau 4:5
Unsere Mädels zeigten nicht gerade ihre beste Leistung, behielten am Ende in der torreichen Begegnung aber knapp die Oberhand. Bianca Springmann sorgte mit 3 Treffern (5., 35. und 45.) quasi im Alleingang für die 3:2-Halbzeitführung. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte zunächst Anja Lewandowski in der 49. Minute auf 4:2. Doch die Gastgeberinnen stemmten sich gegen die drohende Niederlage und glichen innerhalb weniger Minuten (78. und 79.) zum 4:4 aus. Zur Heldin des Tages avancierte dann Linda Schmid, die in der 81. Minute unsere SGM zum Sieg und gleichzeitig an die Tabellenspitze schoss.

Trotz zahlreicher Chancen – Niederlage der Frauen II


 

Frauen: SGM Glatten/Hopfau II – SGM Musbach/Klosterreichenbach II 2:3
Letztlich setzten sich die favorisierten Gäste durch. Ein Unentschieden wäre aber durchaus möglich gewesen. Leider konnten unsere Frauen ihre zahlreichen Chancen nicht in Tore ummünzen. Zur Halbzeit schien die Partie beim 0:3 bereits entschieden zu sein. Doch unsere Elf kämpfte sich durch Tore von Valentina Muratovic (75.) und Nora Teufel (82.) nochmals heran. Zum Ausgleich sollte es aber nicht mehr reichen.

Vorschau


 

Die Spiele am Wochenende:

Samstag, 24. Oktober (Frauen, 16 Uhr, in Hopfau)

SGM Glatten/Hopfau II – SGM Musbach/Klosterreichenbach II
Unsere „Zweite“ konnte bisher noch nicht punkten und liegt nach 2 Spielen auf dem 6. und somit vorletzten Platz. Die Gäste als Tabellendritter sind in dieser Begegnung klarer Favorit.

 Sonntag, 25. Oktober:

VfL Herrenberg II – SGM Glatten/Hopfau (Frauen, 10:30 Uhr)
Eine vermeintlich leichte Aufgabe steht unseren Frauen beim Auswärtsspiel in Herrenberg bevor. Die Gastgeberinnen sind noch ohne Sieg und konnten bisher nur 2 Unentschieden erzielen. Die Tordifferenz von -16 und nur 2 Punkte sprechen für sich. Unsere Mädels liegen nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz mit 10 Punkten auf Platz 3 in der Tabelle.

SG Hopfau/Leinstetten – SV Betzweiler/Wälde (Herren, 15 Uhr, in Hopfau)
Durch das spielfreie Wochenende sind unsere Herren mit ihren 4 Punkten auf den Relegationsplatz abgerutscht. Ebenfalls nur 4 Punkte haben die Gäste auf ihrem Konto. In dem „Kellerderby“ zählt für beide Mannschaften nur ein Sieg. Im Sportheim wird Kaffee und Kuchen angeboten.
Reserve: SG Hopfau/Leinstetten – SV Betzweiler/Wälde (13 Uhr, in Hopfau)

Frauen im Lokalderby siegreich


 

Frauen: SGM Glatten/Hopfau – TSG Wittershausen 2:1
Die Stimmung war im Vorfeld des Lokalderbys aufgeheizt. Grund dafür war, dass unsere SGM die Bitte um eine Spielverlegung von Seiten der Gäste abgelehnt hatte. Unsere Mannschaft kam der vom WFV ausgesprochenen Fair-Play-Empfehlung zur Verlegung des Spiels nicht nach um später selbst keine Nachteile aus der Verlegung des Spiels zu haben. Drei Spielerinnen der TSG Wittershausen konnten wegen einer Quarantäneverordnung nicht spielen. Dies sorgte auf Seiten der Gäste für großen Unmut. Auf dem Platz ging es mit großem Kampfgeist und Körpereinsatz, aber ohne rüde Fouls zur Sache. Es wurde fair um jeden Ball gekämpft. Die erste große Chance hatten die Gäste, als eine Spielerin allein vor Torhüterin Lena Straub auftauchte, aber scheiterte. Unsere Torjägerinnen Bianca Springmann und Anja Lewandowski konnten sich gegen ihre Gegenspielerinnen nicht entscheidend in Szene setzten. Für sie sprangen dafür andere in die Bresche. Wie beispielsweise Luna Rohde. Sie traf nach 40 Min. mit einem Sonntagsschuss genau in den Torwinkel. Der Kampfgeist der Gäste zeichnete sich nach 74 Min. aus. Torjägerin Sina Maier schob eiskalt zum Ausgleich ein. Fast im Gegenzug gelang jedoch Doreen Dienel aus dem Getümmel im Strafraum die 2:1 Führung. Anja Lewandowski traf 5 Min. vor Schluss nur den Pfosten und verpasste die vorzeitige Entscheidung. Letztlich blieb es beim knappen Derbysieg.

Vorschau


 

Samstag, 17. Oktober (16 Uhr, in Hopfau)

Frauen: SGM Glatten/Hopfau – TSG Wittershausen
Das Derby ist ein absolutes Spitzenspiel. Unsere Mädels liegen nach 3 Spielen mit 7 Punkten auf Platz 3 in der Tabelle. Die Gäste wiederum sind nach 4 Spielen mit 9 Punkten Spitzenreiter, mussten aber am vergangenen Wochenende gegen Grafenau/Sindelfingen eine empfindliche 0:4 Heimniederlage hinnehmen. Durch einen Sieg kann unsere SGM als Titelverteidiger an die Tabellenspitze springen. Dazu müssen sie aber alles in die Waagschale werfen. Im Bezirkspokal-Halbfinale der vergangenen Saison gab es (ersatzgeschwächt) gegen den späteren Bezirkspokalsieger eine schmerzliche 2:3 Niederlage.

Die Herren und die Reserve dürfen sich über ein spielfreies Wochenende freuen.