Frauenmannschaften

 

SG Hopfau/Glatten I  (Regionenliga)

SG Hopfau/Glatten II (Bezirksliga)

 

Trainingszeiten:

Mittwochs, 19:15 Uhr in Hopfau
Freitags, 19:15 Uhr in Glatten

Frauen belegen bei Hallen-Bezirksturnier die Plätze 3 und 4


 

Beim Hallen-Bezirksturnier in Klosterreichenbach am vergangenen Samstag belegte unsere I. Mannschaft unter 5 Mannschaften den 3. Platz in ihrer Gruppe. Die „Zweite“ erreichte Platz 4 unter ihren 5 Gruppengegnern. Beide Teams konnten nicht in Bestbesetzung antreten. Zudem standen bei beiden Mannschaften nur 2 Auswechselspielerinnen zur Verfügung. Mit zunehmender Turnierdauer schwanden die Kräfte.

Die Ergebnisse unserer Teams:

SGM Glatten/Hopfau II – SGM SV Musbach/VfR Klosterreichenbach 2:0
SGM Gatten/Hopfau – SGM Bierlingen/Trilfingen 5:1
SV Oberiflingen – SGM Glatten/Hopfau II 1:0
SV Musbach – SGM Glatten Hopfau 3:0
SGM Glatten/Hopfau II – SGM VfR Klosterreichenbach/SV Musbach 0:4
SGM Glatten/Hopfau II – SV Eutingen 1:9
TSG Wittershausen – SGM Glatten/Hopfau 0:1
VfL Hochdorf – SGM Glatten/Hopfau II 0:3
SGM Glatten/Hopfau – SV Eutingen II 0:1

Niederlagen für Frauen 2 und die Herren in den letzten Saisonspielen


Frauen: SGM Glatten/Hopfau II – SV Oberiflingen 3:5 (2:3)

Im letzten Spiel vor der Winterpause kassierten unsere Frauen im Lokalderby eine Niederlage. Unsere Mädels schienen noch richtig wach zu sein, da stand es nach nur 15 Sekunden bereits 0:1. Die Gäste waren in der ersten Spielhälfte die bessere Mannschaft. Durch die beiden Tore von Sandra Springmann jeweils nach einem Eckball (16./30.) blieb unsere SG aber „dran“. Nach dem Seitenwechsel lief es zwar etwas besser, aber Oberiflingen erhöhte nach 70 Min. auf 4:2. Mit ihrem 3. Treffer schaffte Sandra Springmann nach 77. Min. den Anschlusstreffer und es gab Möglichkeiten zum Ausgleich. In der 83. Min. machten die Gäste jedoch „den Sack zu“ und gingen letztlich als verdienter Sieger vom Platz. Mit 16 Punkten (5 Siege, 5 Niederlagen, 1 Unentschieden) überwintert unsere „Zweite“ auf Platz 7 in der Tabelle.

Herren: SGM VfB Kickers Waldachtal – SG Hopfau/Leinstetten 5:0

Sieg und Niederlage für die Frauen-Teams


Frauen: Spvgg. Aldingen – SGM Glatten/Hopfau 0:6 (0:4)

In letzten Spiel vor der Winterpause zeigten unsere Frauen in der ersten Halbzeit ihre wohl beste Saisonleistung und führten durch Tore von Bianca Springmann (9./36), Linda Schmid und Melissa Seeger bereits klar mit 4:0 Toren. Nach dem Seitenwechsel gab es zwar einen kleinen Durchhänger, aber unsere Frauen hatten das Spiel über die kompletten 90 Minuten im Griff. Aldingen hatte keine Chance. Die Tore wurden teileweise richtig schön herausgespielt. An dem Tag hatte eigentlich alles geklappt. Ein kleiner Höhepunkt war der direkt verwandelte Eckball von Luna Rohde in der 53. Min. zum 5:0. Das halbe Dutzend machte Linda Schmid in der 82. Min. mit ihrem 2 Treffer voll. Durch den Sieg kletterte das Team von Moritz Schwenk auf Platz 5 und machte einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt.

 

Frauen: SGM Bierlingen/Trillfingen – SGM Glatten/Hopfau II 4:2 (2:1)

Einen harten Kampf lieferten unsere Mädels dem Tabellenzweiten. Das Spiel gegen die favorisierten Gastgeberinnen verlief in der ersten Halbzeit relativ ausgeglichen. Lara Schuler sorgte nach 24. Min. für die Führung. Diese hielt jedoch nicht lange. Nach 31. Min. konnten die Gastgeberinnen ausgleichen und gingen fast mit dem Halbzeitpfiff mit 2:1 in Führung. Mit einem sehenswerten Weitschuss gelang Sofia Nini der Ausgleich (51.). Die Einheimischen nutzten ihre Chancen vor dem Tor und gewann am Ende doch noch durch Tore in der 62. und 63. Min. mit 4:2 Toren.

 

Nur Siege für unsere Fußball-Teams


 

Frauen: SGM Busenweiler/Alpirsbach – SGM Glatten/Hopfau II 1:4 (1:1)

Einen letztlich klaren Sieg feierte unsere „Zweite“ der Frauen. Für die frühe Führung sorgte Valentina Dieterle (7). In der 33. Min. konnten die Gastgeberinnen ausgleichen. Durch Tore in der 47. Min. durch Leonie Jehle und Lisa Conzelmann (56.). fiel eine Vorentscheidung. Den Schlusspunkt setzte Janina Mast (82.). Durch den Sieg kletterten unsere Frauen auf Platz 6.

 

Frauen: SGM SC Neubulach/SV Schönbronn – SGM Glatten/Hopfau 1:3 (0:2)

Für die schnelle Führung gegen den Tabellenletzten sorgte Bianca Springmann mit ihrem Treffer in der 11. Min.. Durch den Treffer von Anna Braun (29.) schien die Partie vorzeitig entschieden. Spannend wurde es nochmals, als den Gastgebern in der 68. Min. der Anschlusstreffer gelang. Für das erlösende 3:1 sorgte Luna Rohde in der 83. Min.

 

Herren: SG Hopfau/Leinstetten – SG Lombach/Wittendorf III 3:0 (3:0)

Einen wichtigen Sieg im Kampf um den Relegationsplatz konnten unsere Herren verbuchen. Personell gehandicapt gelang ein klarer Sieg, der leicht noch höher ausfallen hätte können. „Mann des Tages“ war Christian Springmann mit einem lupenreinen Hattrick (5./25./40.). Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel ausgeglichener. In der 80. Min. konnte unser Torhüter Matthias Pfau einen Elfmeter abwehren.

Frauen: SGM Beffendorf/Hochmössingen – SGM Glatten/Hopfau 1:0


 

Gegen den Angstgegner hatten unsere Frauen zum 3. Mal in Folge das Nachsehen. Unsere
Mädels konnten nicht an die guten Leistungen vom letzten Wochenende anknüpfen. Das
Spiel war hektisch und zerfahren. Den besseren Start nach dem Seitenwechsel hatten die
Gastgeberinnen. Sie verwandelten in der 60. Min. einen unglücklichen Handelfmeter zum
„Tor des Tages“. In der letzten halben Stunde drängten unsere Frauen auf den Ausgleich,
aber ein Treffer wollte nicht gelingen. Durch die Pleite sind unsere Frauen auf Platz 5 in der
Tabelle abgerutscht.

Ergebnisse der Frauen


 

VfL Hochdorf – SGM Glatten/Hopfau II 0:7

Mit einem solch klaren Ausgang hatte wohl niemand gerechnet, da die letzten Partien doch
recht „eng“ gewesen sind. Trotz des hohen Sieges hatte unsere „Zweite“ fast eine halbe
Stunde gebraucht, um sich zu finden. Durch ihre beiden Treffer sorgte Anica Blendien (18.
und 20. Min.) für die Halbzeitführung. Nach der Halbzeit ging es Schlag auf Schlag. Die
weiteren Treffer zum Kantersieg steuerten Ann-Kathrin Glunk (46./90.), Annika Gaiser
(53./71.) und Lara Schuler (63.) bei.

SGM Glatten/Hopfau – TSG Wittershausen 4:1

Die Revanche für das verlorene Pokalfinale ist unseren Frauen eindrucksvoll gelungen. Die
erste Halbzeit wurde von beiden Seiten sehr intensiv geführt. Die Führung durch Melanie
Pösl (9.) konnte Jana Thiel postwendend ausgleichen. Auf beiden Seiten konnte es jederzeit
gefährlich werden. Mit ihrem 2. Treffer brachte Melanie Pösl (15.) unsere SGM wieder in
Front. Anna Braun gelang nach 19. Min. das 3:1. Das 4:1 besorgte Bianca Springmann (40.).
Bei den schön herausgespielten Treffern konnte man die Handschrift des neuen Trainers
Moritz Schwenk klar erkennen.